Weihnachtsfallen umgehen

Gesunde Alternativen kennen und nutzen

Nutze gesunde Alternativen zu den typischen Weihnachtsfallen. Ich zeige dir wie viele Kalorien so mache Leckerei hat und was du stattdessen besser wählen könntest um ohne Reue die Weihnachtszeit zu genießen.

Eierpunsch 325 Kalorien pro 100ml

Süß und heiß und eine regelrechte Kalorienbombe. Das Heißgetränk besteht aus Eiern, Sahne, Milch, Zucker und Rum. Fazit: Besser vermeiden oder als alternative sich einen heißen Apfelwein bestellen.

Glühwein 130 Kalorien pro 100ml

Glühwein ist besser, allerdings auch eine reine Zuckerbombe. Gegen ein Glas Glühwein ist nichts einzuwenden, auf den Schuss sollte man allerdings besser verzichten. Am besten man macht ihn selber.

Gebrannte Mandeln 500 Kalorien pro 100g

Sie sind süß und knusprig und schnell ist die ganze Tüte leer. Mandeln sind sehr gesund, das wissen wir alle – jedoch nur in Maßen. Die gebrannten Mandeln bestehen allerdings zu 50% aus Zucker. Also besser dran vorbeigehen oder wirklich nur 1-2 mal in die Tüte greifen. Besser noch, geröstete Maronen, die es auch überall auf dem Weihnachtsmarkt gibt. Sehr gesund, fettarm und relativ kalorienarm (200kcal / 100g).

Bratwurst 500-600 Kalorien pro Wurst mit Brötchen

Nichts spricht gegen eine Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt. Was du nur tun solltest, es nicht als Snack betrachten, sondern als vollwertige Mahlzeit. Besser ist es, erst gar nicht erst hungrig auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und sich nur eine leckere Kleinigkeit zu genehmigen.

Gänsebraten mit Klößen 2000 Kalorien pro Portion

Gänsebraten mit Haut und Soße, dazu noch Rotkraut und Klöße kann deinen ganzen Tagesbedarf an Kalorien ausmachen. Versuche dir etwas magere Brust zu schnappen, lass die Haut weg und ertränke nicht alles in Soße, lautet mein Tipp.  Aber genieße auch das Festmahl und versuche am Rest des Tages gesund und ausgewogen zu essen, zum Beispiel mit einem leckeren Salat oder einem leichten Süppchen.

Schokoweihnachtsmann 535 Kalorien pro 100g

Dem Schokomann einfach den Kopf abbeißen und den Rest auf der Couch vertilgen. Keine gute Idee, das wissen wir alle. Nimm dir ein kleines Stückchen und richte es mit reichlich Obst für einen Nachmittagssnack an. Oder verarbeite einen Teil des Nikolauses in einem gesunden Kuchen oder für Muffins als Verzierung on top.

Weihnachtsplätzchen 500 Kalorien pro 100g

Ganz einfach bleib bei 1-2 Stück oder backe dir deine Plätzchen selber. So hasst du volle Kontrolle über Zucker- und Fettmenge und kannst dir lowcarb oder zuckerfreie Rezepte suchen. Lebkuchen und Peffernüsse sind meist recht kalorienarm und eine denkbare Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.