Sport über die Feiertage

Gründe die dafür sprechen

So schön Weihnachten mit der Familie auch ist, für mich bedeutet Sport während der Feiertage eine Auszeit. Zwischen Verwandtschaftsbesuchen, Essen vorbereiten und Bescherung bleibt kaum Zeit für einen selbst. Umso wichtiger ist es, sich kleine Pausen zu gönnen und Bewegung kann dir beim Abschalten helfen und setzt dazu Endorphine frei.

Auszeit kein Stress

Zusätzlicher Sport sollte natürlich nicht in zusätzlichen Stress ausarten, am besten man erledigt zwischendurch ein kleines HIIT Workout oder geht eine Runde laufen. Es muss gar nicht viel oder extrem sein, im Grunde zählt nur die Bewegung an sich, so dass du dich danach wohl fühlst. 

Kurzes intensives HIIT

Was für ein intensives kurzes HIIT spricht? Eine intensive Einheit setzt deinen Körper unter positiven Stress. Der wiederum bewirkt, dass du auch später noch – z.B. auf der Couch – weiter Kalorien verbrennst.

Joga & Pilates

Um dem Weihnachtsstress zu entkommen, kannst du auch sanfte Übungen zur Stabilisation und Beweglichkeit einbauen. Joga und Pilates helfen dir deinen Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen und fit durch die Feiertage zu kommen. Alles was du benötigt ist ein ruhiger Ort, um sich vom weihnachtlichen Trubel zurückzuziehen.

Genieße die Feiertage

Wer sich mit etwas Motivation an den Feiertagen fit hält, sein achtsam isst und kontrolliert nascht, der kann die Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.