Kokos Cups ohne Backen

zuckerfrei / fettarm 
(120kcal / 4g KH / 9g F / 2g E pro Stück)

Wenn man keine veganen Süßigkeiten zu Hause hat und nicht stundenlang im Einkaufsladen die Zutatenliste studieren möchte, muss man eben selbst ran. Herausgekommen sind leckere Kokos Cups Marke Eigenbau, die aus einem mega soften Boden bestehen in Kombi mit knackigem Schokotopping.

Ich glaube es ist gar nicht so einfach, vegane Süßigkeiten zu finden. Selbst Schokolade mit hohem Kakaoanteil enthält oft Milch, Gummibärchen neben Gelantine auch manchmal Honig und in Kuchen und Keksen kommen Eier zum Einsatz. Im www findet man einige Listen mit Naschereien, die keine tierischen Zutaten enthalten, aber eine große Vielfalt ist es nicht gerade.

Der große Vorteil beim Selbermachen deiner Süßigkeit ist natürlich nebst Kenntnis deiner Zutaten, du kannst den Zuckeranteil bzw. die Süße selbst bestimmen oder mit Alternativen ersetzen.

ZUTATEN 6 Cups

▫️30g Kokosmehl
▫️20g Kokosflocken
▫️1 EL (Puder-) Erythrit
▫️100g Kokosjoghurt
▫️1 EL Kokosmus

Für das Schokotopping:
▫️20g Kokosflocken
▫️25g dunkle Schokolade
▫️1 TL Kokosöl
.
Alle Zutaten für die Kokosmasse zusammenrühren und am besten in kleine Muffin Silikonformen drücken. Für das Topping die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen danach die Kokosflocken untermischen und auf die Kokosmasse streichen. Im Kühlschrank hart werden lassen und auch dort aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.