Schoko Lebkuchen aus Kidneybohnen

lowcarb, proteinreich

Ja, ihr habt richtig gelesen: Kidneybohnen! Kennt ihr Kuchen oder Brownies aus Bohnen oder Kichererbsen? Hört sich schräg an, ist es irgendwie auch! Aber die Bohnen werden so fein püriert, dass man sie weder spürt noch schmeckt und die Konsistenz wird dadurch super fluffig. Ohne Mehl und ohne Zucker, auf alle Fälle einen Versuch wert. Bei uns waren sie ganz schnell weg und das mit den Bohnen habe ich einfach keinem verraten…

ZUTATEN

▫️120g Kidneybohnen
▫️1 Ei
▫️50g Quark
▫️1 EL gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
▫️1 EL Kakaopulver
▫️1 TL Backpulver
▫️40g Erythrit oder andere Süße
▫️1 TL Lebkuchengewürz

Optional:
▫️zusätzlich Zimt
▫️Obladen
▫️nach belieben gehackte Nüsse In den Teig
▫️Schokolade zum Verzieren

ZUBEREITUNG

Einfacher geht es kaum, Kidneybohnen abwaschen und im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren, restliche Zutaten hinzugeben und nochmal mixen. Teig sollte dickflüssig sein. Diesen auf Obladen setzen mit den Löffel etwas formen und bei 180 Grad ca. 15 min (je nach Größe) backen. Wer mag kann sie mit Schokolade verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.