Leichter Dinkel Flammkuchen

fettarm, proteinreich
Gestern habe ich bei meiner ersten Food Challenge teilgenommen und dabei bemerkt wie großartig ich hier diese foodcommunity auf insta finde. Ich wusste zuvor überhaupt nicht, dass diese – ich nenne sie mal eingeschworene Gemeinschaft – sich dermaßen unterstützt und trägt. Es macht auf alle Fälle viel Freude, dabei sein zu dürfen!

Heute gab es bei uns einen leichten Flammkuchen aus Dinkelmehl. Ich verwende es in letzter Zeit immer öfter, da mir das leicht nussige Aroma für solch herzhaften Gerichte gut gefällt. Und ja ich mag ihn so knusprig wie auf dem Bild…

ZUTATEN

Teig

  • 200g Dinkelmehl
  • 125ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Salz

Belag

  • 150g Crème fraîche Kräuter leicht
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • magere Kantenschinkenwürfel
  • Pfeffer, Salz
ZUBEREITUNG

Mehl in einer Schüssel geben, Öl, Wasser und Salz hinzugeben und kräftig durchkneten. Teig auslegen (am besten mit einem Nudelholz und etwas Mehl), Crème fraîche gleichmäßig darauf verteilen. Leicht salzen und pfeffern, mit geschnittenen Zwiebeln und Frühlingszwiebeln sowie den Schinkenwürfeln belegen. 15min bei 200 Grad backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.