Quark Porridge

proteinreich, zuckerfrei

Guten Morgen Dienstag! Wenn ich nicht weiß, was ich morgens essen möchte oder der Kühlschrank nicht viel hergibt, dann wähle ich zu dieser Jahreszeit eigentlich immer mein heiß geliebtes Porridge. Denn was gibt es besseres als ein warmes, süßes Frühstück mit frischen Früchten oder auch Nuss- oder Schokoladenmus? Das muss nicht sonderlich fancy sein, ohne irgendwelche Flavour oder Pülverchen, denn so simple schmeckt es mir meist doch am besten. Wem geht es noch so?

ZUTATEN 2 Personen

▫️100 g feine Haferflocken
▫️200ml Milch oder eine pflanzliche Alternative
▫️200ml Wasser
▫️200g Quark oder Quarkalternative
▫️2-3 EL Erythrit oder auch eine andere Süße wie z.B. Ahornsirup

ZUBEREITUNG

Für das Porridge die Milch mit dem Wasser gemeinsam heiß werden lassen. Die Haferflocken und die Süße hineingeben. Unter ständigem Rühren so lange kochen, bis die Haferflocken die Flüssigkeit komplett aufgenommen haben und ein zähflüssiger Brei entsteht. Sollte der Brei zu trocken geworden sein, etwas Milch oder Wasser untermengen. Vom Herd nehmen etwas abkühlen lassen, den Quark unterrühren und nach Belieben garnieren mit frischen Beeren, Zimt, noch etwas Sirup oder mit Nüssen wie gehackten Mandeln. Hierbei sind keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.