Selbstgemachtes Granola

vollwertig, fettarm

Wie dunkel es schon wieder morgens wird, je nachdem natürlich wann man aufsteht bzw. aufstehen muss. Sich daran zu gewöhnen fällt mir am Herbst wirklich sehr schwer. Ich komme kaum aus dem Bett und habe nach dem Aufstehen dann das Gefühl gar nicht richtig wach zu werden. Was wäre die Option? Einfach länger im Bett schlummern… oder mehr Kaffee… was wirklich dagegen hilft, sind ein paar Streching- oder Bewegungsroutinen die man morgens einbauen kann um aktiver in den Tag zu starten!

ZUTATEN
  • 120 g Haferflocken
  • 30 g Kokosraspeln
  • 50 g Nussmischung
  • 1 TL Vanillepaste (optional)
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 1 EL Kokosöl
  • Prise Salz
ZUBEREITUNG

Backofen auf 180 Grad vorheizen, am besten ist Umluft. Nüsse grob hacken und mit den trockenen Zutaten vermischen. Das Kokosöl erwärmen und mit dem Agavendicksaft vermengen, zu den trockenen Zutaten geben und gut vermengen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig verteilen.
15-10 min im Backofen rösten, bei der Hälfte der Zeit wenden. Anschließend gut auskühlen lassen und luftdicht verschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.