Spiegelei Fantakuchen

zuckerfrei & fettarm

So nun ist bald auch schon wieder Ostern vorbei, aber diesen leckeren Kuchen kann man eigentlich immer genießen.

Auch ich wurde diesmal „Opfer“ von leeren Regalen im Supermarkt, denn es waren letzte Woche bei uns nirgendwo Pfirsiche oder Aprikosen zu bekommen.

So musste ich mir notgedrungen eine anderes „Spiegelei“ einfallen lassen. Kleckse aus pürierter Mango, sind zum Glück auch optisch passend und mindestens genauso lecker.

Ich kann euch immer wieder nur empfehlen, mal mit Grieß zu Backen. Wunderbar fluffig und saftig und dabei leicht und fettarm.

Spiegelei Fantakuchen

200kcal / 28g KH / 11g E / 4g F pro Stück
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Portionen: 6 Stücke

Zutaten

  • 150 g Quark vegan: Sojaquark
  • 150 g (Vollkorn-Dinkel) Grieß oder 75g Grieß und 75g Polenta
  • 160 ml Fanta ohne Zucker
  • 30 g Puddingpulver
  • 60 g Erythrit (ggf. mehr) oder andere Süße
  • 1 EL Kokosöl oder anderes neutrales Öl
  • 2 TL Backpulver

Joghurtschicht

  • 500 g Griechischer Joghurt 2% vegan: Sojajoghurt
  • 5 Blatt Gelantine vegan: Agar Agar > Menge s. Pck.
  • Schluck Wasser
  • 30-40 g Erythrit (ggf. mehr) oder andere Süße

Eidotter (Mangokleckse)

  • 100-150 g Mango frisch oder TK
  • 1 Blatt Gelantine

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten vermengen. Quark mit Fanta und dem warmen Kokosöl, danach mit den trockenen Zutaten mischen. Süße nochmal abschmecken.
  • In eine Auflauf oder kleine flache Backform füllen (mit Backpapier auslegen oder gut fetten) und ca. 30-35min bei 180 Grad backen.
  • Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und unter den gesüßten Joghurt rühren. Auf den ausgekühlten Boden geben.
  • Mango pürieren, ebenfalls mit der Gelatine verrühren und auf die festgewordene Joghurtcreme in großen Kreisen verteilen.
  • Kühl stellen und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating