Mein “Fokus”

Nach dem Urlaub oder auch nach ein paar Feiertagen o.ä., versuche ich mich wieder auf meine gesunde Ernährung zu fokussieren. Das hilft meinem Körper und meinem Darm sich wieder einzupendeln und nach ein paar Tagen sitzen meine alltäglichen Routinen wieder.

  • Mehr Obst & vor allem Gemüse – auch in Form von Rohkost täglich
  • Mehr Ballaststoffe (wenn Getreide, dann Vollkorn und Flohsamenschalen, Akazienfasern, Lein- und Chiasamen, Kleie)
  • Mehr Pseudogetreide: Hirse, Quinoa, Buchweichen, Amaranth
  • Zucker reduzieren (Süße mit Trocken-/Obst, ggf. Zuckeralternativen: Geschmackssinn wieder trainieren bzw. entwöhnen
  • Mehr & viel frische Kräuter & Sprossen: Petersilie, Koriander, Dill, Kresse, Sprossen züchten
  • Fermentierte Produkte täglich: Selbstgemachter Kefir, Komboucha, Sauerkraut oder fermentiertes Gemüse
  • Mehr  Gewürze: frischer Kurkuma & Ingwer, (Kreuz-)Kümmel, frische Chili
  • Mehr pflanzliche Proteinquellen: Hülsenfrüchte (Linsen, Kichererbsen, Bohnen & Nudeln daraus), Edamame, Tempeh, pfl. Milch & Joghurt
  • Hochwertiges Omega-3 Öl (Algen- oder Fischöl)
  • Täglich eine Handvoll Nüsse
  • Grüner Tee & Apfelessig sowie 1 Glas Möhrensaft täglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.