Sonnenblumenkernbrot ganz einfach

ballaststoffreich, vollwertig

Ich bin euch noch ein Rezept aus meiner Story schuldig. Wer von euch backt denn sein Brot selber? Ich immer öfter…es macht sich eigentlich immer ganz fix, gehen und backen tut es schließlich fast von alleine. Außerdem weiß man was drin steckt und kann mit Mehl, Samen und Nüssen so schön variieren. Und wisst ihr was das beste ist? In eine frisch gebackene warme Scheibe beißen…mmmhhh…

ZUTATEN

▫️500g Vollkornmehl (ich hatte Dinkel und Weizen)
▫️450ml lauwarmes Wasser (nicht wärmer als 50 Grad)
▫️1 Päckchen Trockenhefe
▫️1 TL Salz
▫️1-2 EL Essig
▫️100-150 g Sonnenblumenkerne

ZUBEREITUNG

Das Wasser mit der Hefe, dem Salz und Essig mischen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Anschließend das Mehl und die Kerne Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verarbeiten. Am besten in eine Brotbackform geben und an einem warmen Ort 30min gehen lassen. Brot bei ca. 180 Grad für ca. 50-60 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.