Tomaten-Möhren-Kokossuppe

vegan & lowcarb 

Gestern Abend gab es sie wieder bei mir, meine mir liebste Tomatensuppe.

Ein leichtes Süppchen, welches gleichzeitig lowcarb ist und dabei wirklich gut satt macht – auch ohne Brotbeilage.

Übrigens bei Kokosmilch aus der Dose kann ich nur empfehlen, die Vollfett Version zu kaufen und dann eben nur die halbe Dose zu verwenden.

Ich habe die Kokosmilch LIGHT getestet und ich würde es glatt als Mogelpackung bezeichnen! Denn in Wirklichkeit ist sie nur mit Wasser gestreckt und man benötigt die doppelte Menge um die gleiche Kokosnote und Cremigkeit zu erlangen.

Also völlig unnötig und letztendlich teurer…

Tomaten-Möhren-Kokossuppe

180 kcal / 15g KH / 10g F / 5g E pro Portion
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Möhren
  • 500 g Tomaten (-stücke aus der Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Stück Ingwer (daumengroß)
  • 500 ml Gemüsenbrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Zehe Knoblauch optional
  • Salz, Pfeffer, Chili

Anleitungen

  • Zwiebel in etwas Öl glasig anschwitzen, Tomatenmark und klein gewürfelter Ingwer (ggf. Knoblauch) kurz mit dazu und mit den Tomaten ablöschen.
  • Möhren in Scheiben und die Gemüsebrühe dabei geben und ca. 15-20min köcheln lassen. Die Möhren müssen sehr weich sein.
  • Gemeinsam mit der Kokosmilch pürieren, ggf. noch Brühe hinzugeben - mit Salz und Pfeffer, ggf Chili, abschmecken.
  • Wer mag kann noch geröstete Kokosflocken darüber streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating