Veganer Himbeer Käsekuchen

pflanzlich / proteinreich / fettarm
130kcal / 8g Eiweiß / 3g Fett pro Stück (1 Stück 1/8 Rezept)

Vielleicht habt ihr schon bemerkt, dass ich mich rein aus Neugierde etwas mit dem Thema beschäftige und so war ich froh eine pflanzliche Variante gefunden zu haben. Und was soll ich sagen, er ist wunderbar gelungen und die Konsistenz genau wie ich es mag – nicht zu trocken und nicht zu feucht.

Das Rezept ist auch ohne weiteres mit normalen Quark möglich, falls man zum Beispiel keine Eier im Haus hat.

ZUTATEN

Boden:

▫️40g (Vollkorn-)Dinkelmehl
▫️40g gemahlene Haferflocken oder Hafermehl
▫️1 EL Mandelmus oder Nussmus
▫️ca. 30ml Wasser oder Pflanzenmilch
▫️wer mag etwas Süße

Käsekuchenmasse:

▫️500g pflanzliche Quarkalternative
▫️130g ungesüßtes Apfelmus
▫️1 Pck Puddingpulver Himbeere
▫️200g Himbeeren
▫️2-3 EL Erythrit oder andere Süße (bei mir zusätzlich ein paar Tropfen Flavtrops Vanille)
▫️2 EL Kokosmehl (optional)

ZUBEREITUNG

Für den Boden alle Zutaten zusammenrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Für die Käsekuchenmasse die Hälfte der Himbeeren pürieren und mit allen anderen Zutaten mixen. Gut süßen, der Teig verliert unheimliche Süße beim Backen. Diesen dann auf den Boden geben und restliche Himbeeren darauf verteilen. Bei 170 Grad ca. 40-45min backen. Im Ofen auskühlen lassen. Schmeckt noch besser nach einer Nacht im Kühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.