Marmormuffins mit Kirschen

ohne Mehl und Ei / fettarm / zuckerfrei

Ich komme nicht darum dieses Rezept  mit euch zu teilen, denn diese Marmormuffins  waren unglaublich gut.
Saftig, fluffig und richtige Sattmacher!

Und es muss nicht immer klassisch mit Mehl, Ei und Butter gebacken werden, oft macht es nur die richtige Kombination der Zutaten.

Ich habe seit kurzem Grieß und Schmelzflocken für mich wiederentdeckt und bin jedes Mal begeistert wie locker und saftig die Konsistenz wird. Gemahlene Nüsse tragen zusätzlich dazu bei. Kann also jedem nur empfehlen sich damit einzudecken…

Marmormuffins mit Kirschen

150kcal / 22g KH / 4g F / 5g E pro Stück
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Kleinigkeit
Portionen: 5 Stück

Zutaten

  • 70 g Schmelzflocken oder gemahlene Haferflocken
  • 60 g (Dinkel-Vollkorn) Grieß
  • 20 g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
  • 60 g Apfelmark ungezuckert
  • 150 g Buttermilch oder Kefir vegan: 100g Pflanzenmilch & 50g pflanzlicher Joghurt
  • 70 g Erythrit oder andere Süße
  • 1 TL Kakaopulver ungesüßt
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g TK Kirschen

Anleitungen

  • Alle trockene Zutaten bis auf den Kakao mischen.
  • Buttermilch und Apfelmark vermengen und unter die trockenen Zutaten geben.
  • 100g der Kirschen zugeben, 1/3 des Teiges mit dem Kakaopulver vermischen und übereinander mit dem hellen Teig in die Förmchen füllen.
  • Mit einem Stäbchen etwas verquirlen und mit den restlichen Kirschen belegen.
  • Bei 180 Grad ca. 35min backen, je nachdem wie groß deine Muffinförmchen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating